Home Nach oben Inhalt - Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Schadensbericht

 

 

Arnau / Арнау St. Katharinenkirche zu Arnau /

 Kuratorium Arnau

Die derzeit an eine russische Baufirma verpachtete St. Katharinenkirche, wird im unteren Bereich als Lagerhalle für Geräte und Materialien genutzt. Im Zuge der Pachtung hat die Firma für die Einzäunung des Kirchengeländes gesorgt und den umgebenden Friedhof eingeebnet. Die Relikte dieses Friedhofes, wie Metallzäune, Grabsteine und Grabeinfassungen werden im unteren Bereich der Kirche gelagert.

Der gesamte untere Bereich der Kirche zeigt besonders starke Schäden durch mechanische Einwirkung an den Wänden lehnenden Geräte und Materialien auf. Eine erhöhte Belastung entsteht zudem durch  Stein- und Holzmaterialzuschnitt.

Die Sakristei und der angrenzende Durchgangsraum werden als Lager genutzt. Besonders die Sakristei ist in einem bedauernswerten Zustand, da das ehemalige Sterngewölbe beim Umbau um 1951 herausgebrochen wurde, um die Kirche mit Lastwagen befahrbar zu machen.

Die Südwand weist sichtbare Fehlstellen in der Putzhaut des Innenraumes auf. Der Bereich oberhalb der eingezogenen Decke ist leer und ungenutzt. Zahlreiche Graffiti deuten auf „Besucher“ hin, die früher die Kirche auf ihre Weise genutzt haben.

Durch das Zusammenfügen der einzelnen Aufnahmen zu einer Wandabwicklung wird bereits ein erster Überblick über die Schadenssituation an den Wandflächen ermöglicht.
 

zurück zum Seitenanfang / В начало

Quellen:
Foto: Archivmaterial;
Text:
Dokumentation zu den restauratorischen Untersuchungen
in der St. Katharinenkirche in Arnau / Marjino, 2006/2007


 

Home Nach oben Nordwand Ostwand Südwand Westwand Chor Innenraum Deckengewölbe Kartierung Thermografische ... Schadensbericht

Copyright © 2007-2018  Kuratorium Arnau

Stand: 15. September 2018


Deutsch / German / allemand / Немецкий Russisch / Русский English / Englisch   www.Kuratorium-Arnau.de www.Kirche-Arnau.de